Kontakt /
                    contact       Hauptseite / page principale / pagina
                    principale / home        zurück /
                    retour / indietro / atrás / back

Erich von Däniken:

Zeichen für die Ewigkeit - die Botschaft von Nasca (und Palpa und Ica), Index

Nasca-Linien über die Nasca-Ebene und Berge  Nasca-Linien mit Sternlinien mit
                    Löchern im Zentrum  Ica, das Steinemuseum,
                    gravierte Steine und Figuren der Urzeit  Region Nasca, Wasserlöcher (Puquios)Nasca-Linien - Ica Steinemuseum - Nasca Wasserlöcher   
Geoglyphen in Palpa bei Nasca,
                    Männchen mit Kopfantennen  Region Palpa, ein
                    gigantischer Mandala-Geoglyph  Flugzeug der Vorzeit aus dem Goldmuseum von
                    Bogota als Modellflugzeug von Pilot Peter Belting  Meteorit am Himmel - Wissenschaftler behaupten,
                    Meteoriten würden das Leben verbreiten
Strahlenmännchen - der Mandala-Geoglyph - Flugzeuge der Vorzeit aus Bogota und Modellflugzeuge - die Meteor-These mit Leben

präsentiert von Michael Palomino (2011)

Suchmaschine auf dieser Webseite im gesamten Internet

Suchmaschine
                                              FreeFind, Logosite search by freefind
Teilen:

Facebook







Zeichen für die Ewigkeit - die Botschaft von Nasca (und Palpa und Ica), Kapitel


Vorwort




1. Nasca liegt am Highway

1.1. Linien, Pisten und Figuren
1. Reise nach Nasca -- Flüge über die Nasca-Ebene -- 2. Rückblende: 1927: Toribio Mejia Xesspe sucht vorinkaische Ruinen - und findet Linien -- 22.6.1941: Paul Kosok sucht Wasserkanäle - und findet Linien, Pisten und Linienbilder -- Die Mathematikerin Maria Reiche in Nasca - der Gutshof "San Pablo" -- Die Vermessung -- These Flugplatz -- Verdrehungen -- Psychoterror gegen Däniken mit falschen Zitaten -- Maria Reiche: Beteiligungen - Kreidepuder - Scharrzeichnungen -- Motive und Anordnungen -- Ein Affe -- Doppeltes Labyrinth -- Linien und Pisten -- Geisterbahn -- Linien bis 23km lang - Dreifachlinie bei Palpa - Linien bis zur Hügelspitze - Strahlen und Strahlenhügel - Vier Grundformen von Linien, Pisten und Scharrzeichnungen -- Bilder ohne Hilfsmittel? -- Thesen von Maria Reiche -- "Schnurmethode" funktioniert nicht -- Spiralen und Labyrinthe ohne Sinn? - Prozessionswege auch nicht möglich -- Grosse Spirale mit Linien und Pisten -- Erich von Däniken: Zeichen für die Ewigkeit - die Botschaft von Nasca





Nasca-Linien über die
                                        Nasca-Ebene und Berge
Nasca-Linien über die Nasca-Ebene und Berge

1.2. Drunter und drüber
Geometrische Formen, dann Pisten drüber - Kartenmaterial - neue Fotos - Pisten über Pisten - Altersbestimmung - Prozessionszentrum fehlt - LInienbauer - oxidierter Wüstenboden eher hart - Sichtbarkeit auch ohne Reinigung - der Bauschutt fehlt - warum hier? - wer stoppte den Linienkult? - Überschwemmungen stoppten bei den Pisten und Linien - Schutz der Nasca-Ebene in den 1960er Jahren - Reifenspuren - Forschung ist von Lima blockiert - Lehrmeinungen - Frau Reiche mit Strassennahmen - Preise - Schwester Renate - Adoptivtochter Anna Cogorno - Ingeniotal mit Nasca-Kultur, Pisten und Linien - Tongefässe

Nasca-Linien mit Sternlinien mit Löchern im Zentrum
Nasca-Linien mit
                                      Sternlinien mit Löchern im
                                      Zentrum

1.3. Die Linien, Pisten und Scharrzeichnungen von Palpa
Region Palpa: Linien und Pisten ohne Trampelpfade - Palpa: Pisten mit Treppenstufen, abgeflahte Berge mit Pisten drauf - Pisten mit Rollwegen - keine Fussspuren von Arbeitergruppen - eine Lochpiste - ein Pisten-Y - Ebene von Nasca: Pisten in geknickter Anordnung - Gencode-Piste - Piste 3,2km lang

Palpa bei Nasca (Peru), Piste auf abgeflachtem Berg

Palpa bei Nasca (Peru), Piste
                                      auf abgeflachtem Berg

2. Das Museum von Ica mit gravierten Steinen und Tonfiguren - eine Mafia von Fälschern?
Ica, das
                                        Steinemuseum, gravierte Steine
                                        und Figuren der Urzeit
Ica, das Steinemuseum, gravierte Steine und Figuren der Urzeit

Museumsbesitzer Dr. Javier Cabrera - Tonfiguren 20.000 bis 100.000 Jahre alt - Kakerlaken im Raum - Steingravuren: Sterngucker, Flugsaurier, Tennisschläger - die Cabrera-Tochter - Altersbestimmung - Chirurg Cabrera erhält Steine und Tonfiguren für Gratis-OPs - Tausch mit Wein - staatliche Archäologen sagen einfach "alles Fälschung" - Gravuren: Flugsaurier mit Ureinwohner drauf - Soldi-Brüder mit 341 gravierten Steinen - Gravuren:K Operationen - Saurierarten - Sterngucker mit Fernrohren - Landkarten ganzer Kontinente -- das Depot - Basilo Uschuya ist kein Fälscher - Gutachten über die Oxidationsschicht - echte Steine - Gravuren: Flugzeuge wie in den Veden - Flugsteine in Lima - gefälschte, neue Steine - das Steine-Depot - gravierte Steine aus dem Tal des Ica-Flusses - Granithöhlen in der Region Paracas, Granit in der Region Nasca - die Tonfiguren und die Altersbestimmung der ETH und aus Weimar - ein Moses mit Steinplatten - das Mormonenvolk der Jarediten - Zivilisation der Vorzeit gab es - Aussagen der Häuptlinge der Hopi und Sioux - dieselben Motive auf der ganzen Erde - Archäologen meiden die Steine!


3. Die Kanäle und Wasserlöcher in der Region von Nasca (Puquios)

Region Nasca: Ein Kanalsystem, das nie kaputtgeht - Archäologen mit verschiedenen Meinungen - Legende der Ureinwohner mit einem unterirdischen See - wieso ist da eine hohe Sanddüne "Cerro Blanco"? - Fragen - spiralförmig angelegte Wasserlöcher - Bauweise der Wassertunnels - unter dem Nasca-Fluss hindurch - Wasserlöcher - Datierungsversuche - Zusammenhang mit den Linien von Nasca - Linienzentren weisen Löcher auf - Liniensterne
Region Nasca, Wasserlöcher (Puquios)
Region Nasca,
                                      Wasserlöcher (Puquios)

4. Was geschah in Nasca? Thesen über Nasca
Datierungsversuche: Flechten, Pilze, Bakterien - These von Frau Reiche mit Sternbildern - Dr. Aveni mit These Nasca-Linien mit Cusco-Linien - Frau Prof. Silverman mit These Clan-Zeichen - Dr. Mason über Nasca-Kultur: Farben, Gräber, Langschädel - Langschädel weltweit - ausserirdische Götter mit Langschädeln - These von Mason: Nasca-Linien sind für Ausserirdische ("Götter") - die Kult-Thesen gehen nicht auf - Däniken wird von der "Wissenschaft" ausgelacht oder falsch zitiert - Thesen zu Nasca-Linien: Kalender, Regenwasser, Seevögel, Landwirtschaft, heilige Pfade, Opferwege, Geometrie, Drogen und Trance, Berggötter-Verehrung, Beschäftigungstherapie gegen Nachwuchs, Kulte - die NWO-Medien bekämpfen Däniken - alte Flugzeuge der "Vimanas" in der Götterzeit - Flugzeuge und das Mutterraumschiff - Keine Fata Morganas in Nasca - These Webereien, Webewerkstatt, Linien mit Fäden auslegen - These von ausserirdischer Intelligenz - Olympia der Vorzeit - These Sportplatz - These astronomischer Kalender - These mit Heisslufballno und Inkas - Menschen konnten diese Linien ohne Technik nicht produzieren - Versuch von Josué Lancho - der Bauschutt fehlt, 10.000 m3

5. Argumente für das Unmögliche

5.1. Nasca - Palpa - Chile: Geoglyphen mit Antennenmännchen und weitere Zeichen
Geoglyphen in
                                        Palpa bei Nasca, Männchen mit
                                        Kopfantennen   Goldmaske des Gotts von
                                        Sipan mit Kopfantennen
Geoglyphen in Palpa bei Nasca, Männchen mit Kopfantennen - Goldmaske des Gotts von Sipan mit Kopfantennen

Palpa: 1995 neue Figuren entdeckt - Die Nasca-Ebene mit einem "Astronaut" - strahlende Figuren - ein "Mexikaner" - ein Dreieck-Kopf mit Knopfaugen - Robotermensch mit Antennenkopf - Chile: der "Riese von Cerro Unitas" mit Antennen - Nasca-Keramik mit Strichfiguren - die Sichtbarkeit nur von oben - Strahlengestalten in Chile, Region Palpa und in Nord-Peru - Chile Atacamawüste: "Pintados", der "bemalte Berg" ("cerro pintado"), Pfeile, Augen, Schwingen, Räder, Kreise, Antennen, Leitern, Felszeichnungen - weitere Orte mit Scharrzeichnungen und Geoglyphen: Mexiko, "USA" am Colorado River, weitere "Bilderhügel" - Sichtbarkeit nur von oben von den "USA" bis Chile - "Wissenschaftler" schweigen - Bodenzeichnungen in GB, am Aralsee, in Arabien - Geoglyphen für die Götter - der Flugwagen von König Salomon

5.2. Die Geoglyphen und ein Mandala als Zielmarkierungen für den Anflug
Region Palpa mit Mandala-Geoglyph - Sichtbarkeit manchmal nur bei bestimmtem Tageslicht - Mandala und Schachbrett-Figur - Landehilfen für Anflug von Ausserirdischen / der Götter - Landehilfen auch im indischen Mahabharata erwähnt - Flugzeugtypen "Vimanas" - These Flughafen Nasca - Mineralienreichtum - und dann begann ein Kult - Fussspuren fehlen - These Spielerei von Ausserirdischen

Region Palpa, ein gigantischer Mandala-Geoglyph
Region Palpa, ein
                                      gigantischer Mandala-Geoglyph

6. Flugzeuge aus fernen Zeiten - das Modellflugzeug fliegt einwandfrei
Flugzeuge im Goldmuseum von Bogotá sollen "Insekten" sein - Bremen mit Ausstellung altkolumbianischer Flugzeuge - das Modellflugzeug fliegt gut - These Katapult-Startrampe in Bolivien bei "El Fuerte" - Herkunft der Götter bleibt ungeklärt

Flugzeug der Vorzeit aus dem Goldmuseum von Bogota als Modellflugzeug von Pilot Peter Belting
Flugzeug der Vorzeit
                                      aus dem Goldmuseum von Bogota als
                                      Modellflugzeug von Pilot Peter
                                      Belting