Kontakt / contact     v     zurück
ENGL - ESP - NL - THAIไทย
<<       >>

2014: Bangkok sinkt und wird versinken 05: Grafiken und Meldungen

Steigender Meeresspiegel - steigende Monsunregen und mehr Überschwemmungen durch den Praya-Fluss - und dann sinkt Bangkok auch noch - Thailand=00000

Bangkok ist ein sinkendes Schiff 00000,
                            Comic in Schwarz-Weiss

Bangkok sinkt und ist 2020 auf 0m,
                            Artikel des Wochenblitz vom April 2013
Bangkok sinkt und ist 2020 auf 0m, Artikel des Wochenblitz vom April 2013




Zusammenstellung von Michael Palomino (6. September 2014)

Teilen:

Facebook







Bangkok versinkt, und die Geheimdienste lassen es absichtlich versinken... - die Thai-Tanic


Bangkok ist ein
                        sinkendes Schiff, 2020 auf 0m  Bangkok ist ein sinkendes Schiff 00000,
                        Comic in Schwarz-Weiss
Bangkok ist ein sinkendes Schiff, 2020 auf 0m, Comics

Meeresspiegel - Monsunregen - sinkendes Bangkok - und untätige Geheimdienste - der neue Code für Thailand ist 00000
Die Geheimdienste und die Kommandanten von Thailand melden das versinkende Bangkok nicht und warnen nicht! Auch der steigende Meeresspiegel und die steigenden Monsunregen durch den Klimawandel werden nicht gemeldet, sondern die Geheimdienste und die Kommandanten von Thailand wollen unbedingt die Katastrophe oder es ist ihnen egal, weil sie alle durchwegs Bier-und-Whisky-Alkoholiker sind.

Der Wert von Bangkok und Thailand reduziert sich somit auf 00000, weil alle Investitionen in Bangkok und 10 Millionen Menschen absolut gefährdet sind. Bangkok befindet sich ausserdem auf einem Schlammboden, und jeder kann sich vorstellen, was passiert, wenn ein Schlammboden längere Zeit überschwemmt ist. Dann ist der Boden bald nicht mehr da sondern wird zum Sumpf, wie es früher war, als Bangkok noch nicht gebaut wurde. Ausserdem wird sich nicht nur ein Sumpf, sondern auch ein See bilden, der Bangkok-See, weil dort eben auch nichts mehr abfliesst, wenn Bangkok unter 0m liegt - denn ein Fluss kann ja nicht aufwärts fliessen.

Die Geheimdienste und Kommandanten von Thailand nehmen das aber alles nicht ernst, sondern die Haupttätigkeit von Geheimdiensten und Kommandanten in Thailand ist es, Bordelle zu betreiben und Spass beim Spannen und Spionieren von Touristen zu haben. Deswegen reduziert sich der Wert von Bangkok und Thailand leider wirklich auf 00000 - der neue Name für Thailand. Thailand ist eine Thai-Tanic. Man kann Thailand nur meiden, denn so kriminell wie die Thais ihr eigenes Land behandeln, ist kein anderes Volk. Da in Thailand die gesamte Polizei und Security Alkoholiker sind, die nur herumschwatzen und spionieren, wollen die Verantwortlichen auch bis zuletzt die Schuld für den Untergang von Bangkok auf Ausländer abschieben und keine Massnahmen ergreifen! Und deswegen gibt es nur eins: Fuck You Thailand!

Touristen werden in Vietnam viel bessere Bedingungen vorfinden, was das Verantwortungsbewusstsein bei der Bevölkerung und bei der Verwaltung gegenüber dem Land angeht. In Vietnam sind einfach einige Einschränkungen beim Bankverkehr zu beachten (man kann mit Western Union kein Geld ins Ausland schicken, so wie es auch in Venzuela der Fall ist), und beim ÖV ist Vietnam leider noch nicht sehr weit.



Die entscheidenden Meldungen über das versinkende Bangkok von 2011 und 2013

Tagesanzeiger 7.11.2011: "Experten: Deshalb droht Bangkok der Untergang" (7.11.2011)

Hier ist die Meldung von der Zeitung "Tagesanzeiger" vom 7. November 2011: Der steigende Meeresspiegel und steigende Monsun-Regen mit Überschwemmungen durch den Praya-Fluss lassen Bangkok sowieso untergehen - da muss Bangkok nicht einmal sinken:


Bangkok droht der Untergang, Meldung des
                      Tagesanzeiger vom 7. November 2011, durch den
                      steigenden Meeresspiegel und die steigenden
                      Monsun-Regen mit Überschwemmungen durch den
                      Praya-Fluss
Bangkok droht der Untergang, Meldung des Tagesanzeiger vom 7. November 2011, durch den steigenden Meeresspiegel und die steigenden Monsun-Regen mit Überschwemmungen durch den Praya-Fluss



Wochenblitz: "Bangkok sinkt schneller als erwartet" (April 2013)

Und hier ist die dramatische Meldung von der Zeitung "Wochenblitz" vom April 2013, dass Bangkok auch noch sinkt und 2020 auch offiziell auf 0m sein wird:

Meldung des "Wochenblitz" vom April 2013: Die Hauptaussage: 2020 ist in Bangkok Ende
Meldung des
                        "Wochenblitz" vom April 2013: Die
                        Hauptaussage: 2020 ist in Bangkok Ende
Meldung des "Wochenblitz" vom April 2013: Die Hauptaussage: 2020 ist in Bangkok Ende

Die gesamte Meldung des Wochenblitz vom April 2013: 2020 ist in Bangkok Ende, und die Behörden meinen, neue Satellitenstädte seien eine Lösung
Die Meldung über das
                        versinkende Bangkok von der Zeitung
                        "Wochenblitz" vom April 2013
Die gesamte Meldung des Wochenblitz vom April 2013: 2020 ist in Bangkok Ende, und die Behörden meinen, neue Satellitenstädte seien eine Lösung


Bangkok ist im Sumpf gebaut - Brunnenbohrungen zapfen das Grundwasser ab - Treppenstufen und alle 2 bis 3 Jahre neue Zufahrtsstrassen zu den Brücken

Eine weitere Meldung vom 14. August 2014 beschreibt, wie Bangkok rasend schnell versinkt: Bangkok ist auf Sumpfgelände gebaut, immer wieder müssen Treppenstufen ersetzt werden, und alle 2 bis 3 Jahre müssen die Zufahrtsstrassen zu den rund 500 Brücken neu gebaut werden:

Meldung der Webseite "Thaipage" mit dem Titel "Bangkok versinkt in Besorgnis erregender Geschwindigkeit"
mit der Beschreibung, wie Bangkok in einem Sumpf gebaut wurde, Brunnenbohrungen zapfen das Grundwasser ab, Treppenstufen müssen immer wieder ersetzt werden, und alle 2-3 Jahre müssen die Zufahrtsstrassen zu den rund 500 Brücken neu gebaut werden.

Meldung der
                            Webseite "Thaipage" mit dem Titel
                            "Bangkok versinkt in Besorgnis
                            erregender Geschwindigkeit" mit der
                            Beschreibung, wie Bangkok in einem Sumpf
                            gebaut wurde, Brunnenbohrungen zapfen das
                            Grundwasser ab, Treppenstufen müssen immer
                            wieder ersetzt werden, und alle 2-3 Jahre
                            müssen die Zufahrtsstrassen zu den rund 500
                            Brücken neu gebaut werden.
Meldung der Webseite "Thaipage" mit dem Titel "Bangkok versinkt in Besorgnis erregender Geschwindigkeit" mit der Beschreibung, wie Bangkok in einem Sumpf gebaut wurde, Brunnenbohrungen zapfen das Grundwasser ab, Treppenstufen müssen immer wieder ersetzt werden, und alle 2-3 Jahre müssen die Zufahrtsstrassen zu den rund 500 Brücken neu gebaut werden.



Grafiken und Karten zum versinkenden Bangkok - wenn nichts geschieht, ist die ganze Region gefährdet, weil dann nichts mehr abfliesst


Grafiken und Karten: Bangkok versinkt schon 20 Jahre lang - und wird 2020 komplett auf 0m sein
Das versinkende Bangkok ist in einem Tal
                      mit einer Tonschicht, und es wird zu viel
                      Grundwasser verbraucht - deswegen sinkt es 6cm pro
                      Jahr - im Jahre 2020 wird es offiziell auf 0m
                      sein
Das versinkende Bangkok ist in einem Tal mit einer Tonschicht, und es wird zu viel Grundwasser verbraucht - deswegen sinkt es 6cm pro Jahr - im Jahre 2020 wird es offiziell auf 0m sein [1]

[2] Karte: Die Entfernung zwischen dem
                      Meer und Bangkok ist 20 km Luftlinie und 30 km
                      Flusslauf - und der Fluss kann nicht aufwärts
                      fliessen und wird einen See verursachen!  Karte: Die Region Bangkok mit dem Praya-Fluss
                      und dem Bang-Bakong-Fluss - die Monsunregen in der
                      Region im Umkreis von 200 bis 300 km werden dann
                      auch nicht mehr abfliessen können [3]
Karte: Die Entfernung zwischen dem Meer und Bangkok ist 20 km Luftlinie und 30 km Flusslauf - und der Fluss kann nicht aufwärts fliessen und wird einen See verursachen! [2] - Karte: Die Region Bangkok mit dem Praya-Fluss und dem Bang-Bakong-Fluss - die Monsunregen in der Region im Umkreis von 200 bis 300 km werden dann auch nicht mehr abfliessen können [3]


Die Lage in Bangkok im Jahre 2013: Hochwasser das ganze Jahr über
Dies ist Bangkok im März 2013 (Foto von Michael Palomino): Der Flusspegel ist 30 bis 50 cm unter der Grenze zum Überschwappen, und jedes Jahr werden es ca. 6 cm weniger. Einige Nachrichten besagen sogar ein Absinken von 10 cm pro Jahr... - Das folgende Foto ist nicht in der Regenzeit (Juli-Dezember) gemacht, sondern während der Trockenzeit (Januar bis Juni) im März 2013 während des Einströmens der Flut. Also herrscht in Bangkok das ganze Jahr hindurch "Hochwasser", und in 5 Jahren wird hier ein See sein.

Der Praya-Fluss mit Bangkok in der
                      Trockenzeit, Sicht auf das Westufer mit nur 30 bis
                      50 cm Abstand bis zur Überflutung, März 2013
Der Praya-Fluss mit Bangkok in der Trockenzeit, Sicht auf das Westufer mit nur 30 bis 50 cm Abstand bis zur Überflutung, März 2013 [4]


<<        >>






Fotoquellen
[1] Santa-Clara-Tal in Kalifornien, Illustration von Kim Long, modifiziert mit dem versinkenden Bangkok von Michael Palomino:
http://museumca.org/creeks/z-groundwater.html
[2] Karte mit Bangkok und dem Praya-Fluss: google maps
[3] Karte von Thailand mit dem Einzugsgebiet des Praya-Fluss: http://en.wikipedia.org/wiki/Chao_Praya, modifiziert mit dem Einzugsgebiet des Bang-Bakong-Fluss von Michael Palomino
[4] Das versinkende Bangkok in der Trockenzeit, der Praya-Fluss liegt nur 30 bis 50 cm unter der Grenze zum Überlaufen: Foto von Michael Palomino im März 2013


^