Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.

Kontakt /
                  contact     Hauptseite / page
                  principale / pagina principal / home     zurück / retour / indietro / atrás / back
<<     >>

Das Merkel-Regime 01: Zionistin mit IL-Pass zerstört Deutschland 2008-2014

Jüdin Angela Merkel hat als
                  Bundeskanzlerin mit jüdischem Pass von 2008 bis 2014
                  Deutschland verschenkt
Die zionistische Jüdin Angela Merkel hat als Bundeskanzlerin mit jüdischem Pass von 2008 bis 2014 Deutschland verschenkt - sie ist eine Agentin


Filmprotokoll

von Michael Palomino (2014)

Teilen / share:

Facebook


Die zionistische Jüdin Angela Merkel hat 2008 bis 2014 Deutschland verschenkt - sie zerstört Deutschland

Zionistin Merkel hat einen Israel-Pass und hat von 2008 bis 2014 Deutschland verschenkt - streng nach dem zionistischen Programm, die Nationalstaaten Europas zu vernichten. Hierfür wurde der Euro geschaffen, damit die Abhängigkeiten dermassen schlimm werden, so dass die Bevölkerungen dann eine Brüssel-Diktatur akzeptieren würden und sich selbst als nationale Identität vernichten würden. Das ist der Sinn des Euro, geschildert im Buch von Udo Ulfkotte "Gekaufte Journalisten" im Kapitel 5.

Frau Merkel macht bei dieser Zerstörung der Nation Deutschland willig mit. Bis 2012 war kaum bekannt, dass Frau Merkel nicht nur Deutschland an Brüssel verschenkt, sondern dass sie sogar einen jüdischen Pass besitzt und sich mit den hohen Zionisten in Jerusalem herumtreibt. Dies zeigt das folgende Video.

Jüdin sein ist normal, aber Zionistin sein und sich mit den hohen Zionisten in Jerusalem herumtreiben und eine zionistische Politik in Deutschland gegen Deutsche betreiben, das geht nun wahrlich zu weit. Frau Merkel geht so weit, dass sie die deutsche Fahne ablehnt. Das geht so nicht. Da wäre sie als Regierungschefin in Jerusalem doch sicher besser am Platz.

Das folgende Video zeigt die Einstellung von Bundeskanzlerin Merkel. Sie ist nachweislich Jüdin, aber leider auch Zionistin mit einem zionistischen Orden der Geheimloge Bnei Brith. Und Frau Merkel steht nachweislich nicht für Deutschland ein, was schon mit den Sanktionen gegen Russland von 2014 bewiesen ist, die einen Einbruch bei der Industrie von 25% bewirkt haben. Und Frau Merkel macht antirussische Politik, setzt den Frieden mit Russland aufs Spiel und lässt sich von Obama vorschreiben, wie sie handeln soll. Auch dies kann von der deutschen Bevölkerung nicht mehr akzeptiert werden. Es braucht eine Änderung.

Video: <Angela Merkel ist Jüdin> (7min.1sek.)

Video: <Angela Merkel ist Jüdin> (7min.1sek.)
https://www.youtube.com/watch?v=kbIA9oRuEeI

Zusammenfassung von der YouTube Webseite:
ANGELA MERKEL wird als erstes Kind von HORST KASNER, geb. KAZMIERCZAK, und HERLIND KASNER, geb. JENTZSCH, 1954 in Hamburg (nach unbestätigten Quellen allerdings in den U.S.A.) geboren und bekommt den Namen ANGELA DOROTHEA KASNER. Sie hat (angeblich) zwei Geschwister, Bruder Marcus und Schwester Irene. Der Vater, uneheliches Kind von ANNA RYCHLICKA KAZMIERCZAK und LUDWIK WOJCIECHOWSKI, ist evangelischer Pfarrer; die Mutter, eine polnische Jüdin aus Galizien, Lehrerin. Ihr Großvater mütterlicherseits hieß LUDWIK KAZMIERCZAK, stammte aus Posen und kämpfte im Ersten Weltkrieg gegen Deutschland. Das belegt ein Photo ihres Vetters zweiten Grades, Cousins ihres Vaters und Neffen ihres Großvaters, des 79jährigen pensionierten Buchhalters ZYGMUNT RYCHLICKI, in der polnischen Zeitung „Gazeta Wyborcza“. Das Bild zeigt ihren Großvater in der Uniform der sog. Haller-Armee, einer Einheit von Polen, die in der französischen Armee gegen Deutsche kämpfte.

Rede der Bundeskanzlerin Angela Merkel am 18. März 2008 vor der Knesset in Israel:

Frau Jüdin Merkel
                          vor der Knesset 2008
Frau Jüdin Merkel vor der Knesset 2008

<Sehr geehrte Damen und Herren, Frau Präsidentin, ani muda lachem, shenitan li, le ladere lechem, kan me bait me chubatse, sekavot kadol asuri (15sek.). [Applaus 10 Sekunden]. Ich danke allen Abgeordneten der Knesset dafür, ich danke allen, dass ich in meiner Muttersprache heute zu ihnen sprechen darf." (35sek.)

Jüdische Mutter - israelischer Pass - ist Bundeskanzlerin

Sprecherin: <Aber viele vergessen, dass Frau Merkel nicht nur einen Vater hat. Ihre Mutter war eine Jüdin aus Polen, Herlind Jentzsch (45sek.). Und weil in Israel die jüdische Abstammung über die Mutter weitergegeben wird, hätte sie auch keine Probleme, einen israelischen Pass zu bekommen (53sek.). Wenn man einem Herrn Ebel Glauben schenkt, dann hat sie sich sowieso schon einen israelischen Pass besorgt (59sek.). Eine Frau mit israelischem Pass an der Spitze der BRD, ach ne (1min.6sek.).

Frau Merkel ist
                          Jüdin mit einem zionistischen Israel-Pass
Frau Merkel ist Jüdin mit einem zionistischen Israel-Pass

U-Boote für Israel - weitgehend geschenkt

Sprecher: "Sponsert der deutsche Steuerzahler nuklearwaffenfähige U-Boote für Israel? Israel erhielt bereits drei in Deutschland gebaute Delphin-U-Boote weitgehend geschenkt (1min.17sek.). Ein sechstes U-Boot, das voraussichtlich 2016/2017 geliefert werden soll, kostet den Steuerzahler 35 Millionen Euro." (1min.29sek.)

Die zionistische
                          Regierung Merkel verschenkt U-Boote vom Typ
                          "Delphin" an das zionistische Israel
                          - bezahlt vom deutschen Steuerzahler für je 35
                          Millionen Euro
Die zionistische Regierung Merkel verschenkt U-Boote vom Typ "Delphin" an das zionistische Israel - bezahlt vom deutschen Steuerzahler für je 35 Millionen Euro

Sprecher: <Israel hat seit längerer Zeit die Reichweite seiner nuklear bewaffneten, landgestützten Raketen erweitert. Tatsache ist, dass Israel den Atomwaffen-Sperrvertrag NICHT unterzeichnet hat, und einen Atomwaffenbesitz bislang nie offiziell bestätigt hat.> (1min.47sek.)

Der illegale Staat
                          Israel besitzt ca. 200 Atombomben, die
                          muslimischen Staaten besitzen keine einzige
                          Atombombe
Der illegale Staat Israel besitzt ca. 200 Atombomben, die muslimischen Staaten besitzen keine einzige Atombombe.
Israel hat nie Grenzen definiert oder anerkannt, deswegen ist dieser Staat illegal.
Die zionistisch-rassistische Politik
                          mit haufenweise Landraub gegen Palästinenser
                          seit 1946
Die zionistisch-rassistische Politik mit haufenweise Landraub gegen Palästinenser seit 1946

Sprecherin: <Das einzige Land in dieser Region, das überhaupt atomare Bewaffnung hat, und welches auch Expansionspolitik bereit ist, die auch einzusetzen, das ist das Gebilde, das sich "Israel" nennt.> (2min.0sek.)

Frau Merkel in der Knesset:

<Ich wiederhol' es heute. Nicht die Welt muss Iran beweisen, dass Iran die Atombombe baut, [sondern] Iran muss die Welt überzeugen, dass er die Atombombe nicht will (2min.15sek.). Die Sicherheit Israels ist für mich als deutsche Bundeskanzlerin niemals verhandelbar. Und wenn das so ist, dann dürfen das in der Stunde der Bewährung keine leeren Worte bleiben.> (2min.27sek.)

Sprecher: <Merkels Versprechung vor dem Parlament Israels ist zur Doktrin geworden. Neutral kann Deutschland nicht mehr sein.> (2min.35sek.)

Frau Jüdin Merkel mit Hitler-Gruss mit
                            Israel-Fahne
Frau Jüdin Merkel mit Hitler-Gruss mit Israel-Fahne

Sprecherin: <Warum die deutsche Regierung praktisch mit den Verbrechen der Besatzung kollaboriert, und die aggressive Politik>

Sprecher: <"USA" und Israel>

Sprecherin: unterstützt (2min.43sek.). Wann wird Deutschland aufwachen und verstehen? Auf der Seite der Juden zu stehen bedeutet dieses Mal jene zu unterstützen>

Sprecher: <die die ganze Welt beherrschen wollen.> (2min.54sek.)

Sprecherin: <Unser aller Merkel. Wer kennt sie nicht? Unsere geliebte Bundeskanzlerin die gar den Iran rügt, weil er angeblich Atomwaffen baut, aber im gleichen Atemzug atomwaffenfähige Unterseeboote nach Israel verschenkt (3min.11sek.). Tag und Nacht kämpft sie gegen den Antisemitismus in Deutschland, wobei sie natürlich nicht erklärt, wer denn nun eigentlich ein Semit ist, denn bei den Juden scheint es ja schwer zu sein, die semitische Herkunft nachzuweisen.> (3min.26sek.)

Merkel - auch Bilderbergerin - und mit zionistischem Bnei-Brith-Orden

Sprecherin: <2005 wurde sie zur alljährigen Bilderberg-Konferenz eingeladen und gebrieft, wie man so schön im Denglischen sagt. Kurze Zeit später wurde sie zur Geschäftsführerin der BRD gewählt. Da die Wahlbeteiligung bei knapp über 66% lag, also die 2/3 Wählerstimmen, die man für eine erfolgreiche Wahl benötigt (3min.50sek.). Was für ein Zufall auch. Und von diesen 66% nicht mal die Hälfte CDU gewählt haben, besitzt unsere nette Kanzlerin gar keine Mehrheit mehr im deutschen Volk (4min.1sek.). Aber Frau Merkel hat gar keine Zeit, sich damit zu befassen, die Mehrheit des Volkes hinter sich zu bekommen (4min.8sek.). Ihre Reden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sind dann auch so langatmig und nervtötend und vor allem oberflächlich, in vielen Fällen sogar schlicht erlogen (4min.20sek.).

Wirklich Mühe scheint sich Frau Merkel aber für ihre jüdischen Freunde zu machen (4min.24sek.). Schliesslich kommt eine Leo-Beck-Auszeichnung nicht von ungefähr (4min.28sek.). Und auch die Bnei Brith-Auszeichnung für ihren Kampf gegen den Antisemitismus hat sie schon eingeheimst (4min.35sek.). Wobei sich hier natürlich die Frage stellt, wieso einer Nicht-Jüdin wie Frau Merkel solche Ehre zuteil wird. Schliesslich wird dieser Orden hauptsächlich, wenn nicht sogar nur, an Juden verliehen (4min.47sek.).

Jüdin Angela Merkel mit dem
                            zionistischen Bnei-Brith-Orden
Jüdin Angela Merkel mit dem zionistischen Bnei-Brith-Orden

Helmut Kohl (Henoch Kohn) mit jüdisch-zionistischem Orden

Sprecherin: <Unser Altkanzler Helmut Kohl, der ja angeblich Henoch Kohn hiess, hat sich diese Auszeichnung damals auch unter den Nagel gerissen (4min.56sek.).

Helmut Kohl alias
                          Henoch Kohn mit dem zionistischen
                          Bnei-Brith-Orden
Helmut Kohl alias Henoch Kohn mit dem zionistischen Bnei-Brith-Orden

Frau Merkel mag auch gerne Kaffeekränzchen halten. Sie trifft sich gerne mal mit Frau Knobloch vom Zentralrat der Juden und der Zionist [?]  von Bertelsmann, und wahrscheinlich wird da nur über die neuesten Modetrends diskutiert (5min.12sek.).

Die politische Leitlinie mit dem zionistischen Israel und die Doktrin der "historischen Schuld"

Etwas muss man ihr aber lassen. Sie spricht eigentlich öfter mal Klartext. Wenn Frau Merkel erkärt, dass Israel die Staatsraison der BRD ist und Versprechen nur Lügen sind, dann hilft das hoffentlich anderen Deutschen aufzuwachen (5min.28sek.). In Deutschland ist es natürlich möglich, sich s offen zu Israel zu bekennen und so frontal den israelischen Kurs einzuschlagen, weil wir ja eine historische Schuld den Juden gegenüber haben sollen (5min.40sek.), und weil wir das jeden Tag im Fernsehen gesagt bekommen. Ob direkt oder indirekt, spielt dabei keine grosse Rolle (5min.48sek.). So akzeptieren wir dieses Verhalten auch noch völlig widerspruchslos. Natürlich: Die meisten kennen es ja auch nicht anders (5min.56sek.). Viele fragen sich, warum eine Frau, die die Tochter eines Pastors ist, sich so energisch für Israel einsetzt. Schliesslich sollte ein Pastor seine Bibel kennen und so viel Gutes steht da über Juden jetzt nicht unbedingt drin (6min.11sek.). Aber viele vergessen, dass Frau Merkel nicht nur einen Vater hat. Ihre Mutter war eine Jüdin aus Polen, Herlind Jentzsch (6min.21sek.). Und weil im Judentum die jüdische Abstammung über die Mutter weitergegeben wird, hätte sie auch keine Probleme, einen israelischen Pass zu bekommen (6min.28sek.). Wenn man einem Herrn Ebel Glauben schenkt, dann hat sie sich sowieso schon einen israelischen Pass besorgt (6min.35sek.), eine Frau mit israelischem Pass an der Spitze der BRD. Ach ne!> (6min.42sek.)

Jüdin Angela Merkel
                          und der Vater ist ein christlicher Pastor
Jüdin Angela Merkel und der Vater ist ein christlicher Pastor Horst Kasner

Jüdin Angela Merkel und die jüdische
                          Mutter
Jüdin Angela Merkel und die jüdische Mutter Herlind Kasner, geborene Jentzsch
Eine Bundeskanzlerin kann sehr wohl Jüdin sein, aber sie darf nicht gegen Deutsche regieren.

Jüdin Angela Merkel hat als
                          Bundeskanzlerin mit jüdischem Pass von 2008
                          bis 2014 Deutschland verschenkt
Die zionistische Jüdin Angela Merkel hat als Bundeskanzlerin mit jüdischem Pass von 2008 bis 2014 Deutschland verschenkt - sie ist eine Agentin

Sprecher: <Das Wesen der Unmoral ist die Neigung der Menschen, für ihre eigene Person Ausnahmen zu machen.> (6min.54sek.)

Merkel 2014 positioniert Berlin in Polen: <Das soll Berlin sein ne? Oder? Da ist Berlin. Oh, was ist denn das hier?> (6min.55sek.) - Russland. - Was? - Russland." (7min.0sek.)

Jüdin Frau Merkel ortet Berlin in
                            Russland, 2014 - das ist der Beweis, dass
                            sie nur eine Agentin ist...
Jüdin Frau Merkel ortet Berlin in Russland, 2014 - das ist der Beweis, dass sie nur eine Agentin ist...

Regie Toni All>


Deutschland wird von einer Zionistin regiert, die Deutschland auf charmante Art und Weise zerstört.

Das Verschenken von Deutschland an das zionistische Mafia-Brüssel ist wahrscheinlich nur ein Programmpunkt von vielen, Deutschland zu zerstören.

Frau Angela Merkel ist eine Agentin der kriminellen Zionisten.

<<     >>

Teilen / share:

Facebook




Bei Kriminellen gibt es keine Werbung.
Fotoquellen


^