Den Teufel besiegen - die Zahl besiegen: 666 666 666

Kontakt / contact       Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home        zurück /
                    retour / indietro / atrás / back
ENGL -
<<        >>

Teilen / share:

Facebook







4R-Berlin am 28.7.2021: Berliner Zeitung macht Chip-Werbung:
‼️"OHNE GEHIRNCHIP: MENSCH 2. KLASSE"
https://t.me/oliverjanich/67583

Ein Mensch ohne Gehirnchip könnte in Zukunft Nachteile haben, meint der Wiener Biotechnologe Markus Schmidt. In dem internationalen Forschungsprojekt „Future Body“ beschäftigen sich neben Schmidt verschiedene Wissenschaftler mit den Auswirkungen der Neurotechnologie auf die Gesellschaft. Im Interview erzählt Schmidt, warum wir Menschen immer weiter mit der Technologie verschmelzen werden und wo die Chancen und Risiken der Neurotechnologie liegen.

Quelle:
https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/biotechnologe-ohne-gehirnchip-wird-man-ein-mensch-zweiter-klasse-sein-li.171279





London 17.4.2022: Satanistische BBC macht Werbung für den Funkchip in der Hand:
BBC jubelt über "Innovation": Mit implantierten Mikrochips kann man jetzt bezahlen
https://report24.news/bbc-jubelt-ueber-innovation-mit-implantierten-mikrochips-kann-man-jetzt-bezahlen/?feed_id=14903

Keine Verschwörungstheorie mehr: Chippen von Menschen zur bargeldlosen Zahlung im Mainstream angekommen.





Chip im Arm in Schweden 28.7.2022: Fast keine Coronamassnahmen, aber Experimentierfeld für den Corona-Impfpass im Chip:
Jahrzehntelange Verschwörungen bewahrheiten sich: Mikrochip-Implantat als Covid-Impfpass!
https://t.me/achtungachtungschweiz/31232
Seit Anfang Dezember müssen die Menschen im Alltag ihren Covid-Impfpass vorzeigen. Eine Genesung oder negative Tests reichen nicht mehr aus. Daher lassen sich allem voran die Schweden ihren Impfpass auf einem Mikrochip unter die Haut implantieren. Vielleicht versteht der ein oder andere jetzt besser, weshalb Schweden so sehr "verschont" wurde von den Corona Maßnahmen. Schweden ist eines der Vorzeigeländer der NWO, dort gibt es bereits seit Jahren sogenannte Chipping-Partys! Es ging nie um Corona, nie um einen digitalen Impfpass oder QR-Code. Selbst der Great Reset ist nur ein Vorwand, eine vorgeschobene mainstreamtaugliche Agenda der Eliten. In Wirklichkeit geht es einzig und allein um die Verchippung und damit verbunden um die totale Kontrolle und Versklavung der Menschheit.




Schweiz 2.9.2022: Willst du einen Chip? Dann geh ins Piercing-Studio!
Chip implantieren zum bezahlen
https://www.20min.ch/video/fuenf-bankkaertli-geschliessen-jetzt-zahlt-michael-mit-chip-unter-der-haut-913753874799
Das kontaktlose Zahlen geht einen Schritt weiter. Im Piercingstudio Stechwerk werden seit einem Monat Chips in die Hand implantiert, mit denen man bezahlen kann.



3.12.2022: Musk behauptet, in 6 Monaten wird das erste Menschenhirn gechippt:
Neuralink im Kopf: Musk bereit für erste Hirnchip-Experimente am Menschen
https://t.me/achtungachtungschweiz/36067

Elon Musk kündigte am Mittwoch an, dass Neuralink in sechs Monaten mit klinischen Versuchen am Menschen beginnen könne. Dabei soll ein von seinem Unternehmen Neuralink entwickelter, drahtloser Chip in das menschliche Gehirn eingepflanzt werden.




"USA" 7.12.2022: Angeblich werden Menschen in Narkose heimlich gechippt:
Menschen die in den USA operiert worden, sind unbewusst geschippt worden.
Video-Link von Zumstein: https://t.me/achtungachtungschweiz/36156




Diktator Xi und Taiwan schaffen das am 10.12.2022: Europa hat Chipmangel wegen Lockdowns:
Wegen Chipmangel: Bis zu zwei Monate Wartezeit für Swisspass-Karte
https://www.swissinfo.ch/ger/wegen-chipmangel--bis-zu-zwei-monate-wartezeit-fuer-swisspass-karte/48124276

(Keystone-SDA)

Wegen eines Lieferengpasses müssen Swisspass-Kunden ein bis zwei Monate auf eine neue Karte warten. Grund ist der weltweite Mangel an Elektrochips. Betroffen sein dürften bis zu 50'000 Kunden des Fahrausweises im Kreditkartenformat.

Länger auf die Karte des öffentlichen Verkehrs warten müssen Personen, die erstmals ein Abonnement auf dem Swisspass kaufen oder deren Karte kaputt oder verloren ging, wie ein Sprecher der Branchenorganisation Alliance Swisspass der Nachrichtenagentur Keystone-SDA am Samstag sagte. Er bestätigte Informationen des "Tages-Anzeigers". Für die Kundinnen und Kunden gibt es eine Übergangslösung auf Papier.

Der Kreis der Betroffen macht rund ein Prozent aller Kartenbesitzerinnen und - besitzer aus. Der Swisspass ist besonders von der Chipkrise betroffen, weil in ihm gerade zwei Halbleiter eingebaut sind. Normalerweise dauerte die Wartezeit auf eine neue Karte 7 bis 15 Tage.

Besserung im neuen Jahr erwartet

Die Lieferprobleme verschärften sich im letzten Sommer. Alliance Swisspass geht davon aus, dass sich die Situation ab Beginn des nächsten Jahres entspannen wird.

Der Swisspass ersetzt seit Sommer 2015 die Halbtax- und Generalabonnementskarte. Auf ihn können auch Verbundabonnemente und Skipässe geladen werden. Zuletzt waren laut Angaben des Sprechers fast drei Millionen Halbtax-Abos im Umlauf und über 430'000 Generalabonnemente.

Halbleiter sind heute nahezu überall zu finden, etwa in Karten, aber auch in Smartphones, Computern, Autos oder medizinischen Geräten. Ein Mangel hatte während der Corona-Pandemie zu Preissteigerungen und Lieferkettenproblemen in vielen Branchen geführt. Vor allem in Taiwan befinden sich grosse Fertigungskapazitäten.




11.1.2023: Verschwörungstheorie wird wahr: Medien warnen vor Chipps an der Hand:
Medien reden nicht mehr um den heißen Brei herum: „Du wirst eines Tages gechippt!“

https://uncutnews.ch/medien-reden-nicht-mehr-um-den-heissen-brei-herum-du-wirst-eines-tages-gechippt/




https://deutsch.rt.com/gesellschaft/171045-us-behoerde-genehmigt-musk-unternehmen/





Kriminelles WEF am 13.7.2023: will chippen, sonst wird wieder diskriminiert:
WEF Says CBDCs Must Be 'Implanted Under Your Skin' if You Want To Participate in Society
https://www.eutimes.net/2023/07/wef-says-cbdcs-must-be-implanted-under-your-skin-if-you-want-to-participate-in-society/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/74323
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.07.2023 14:57]
The WEF has declared that all citizens must be implanted with a CBDC microchip in the very near future, in order to be able to fully participate


Chippen am 13.7.2023: RFID-Chip ist schon seit 2016 in Babys - und Grüssel hat alles "geregelt"
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/74330
PER HÄNDEDRUCK ÜBERTRAGBARER RFID (https://t.me/kurze_Vids_Themen/319) CHIP Seit 2016 wird dieser neugeborenen Baby (https://t.me/kurze_Vids_Themen/320)s implantiert. Aus den Schluss dieses Videos geht zudem hervor, dass dies alles längst bereits durch EU (https://t.me/kurze_Vids_Themen/307) "Richtlinien" verbindlich geregelt wurde. Schaut im Zusammenhang der jüngsten Pläne des WEF (https://t.me/kurze_Vids_Themen/281) zum Zwangschippen aller Menschen bitte auch hier [19407]

Kurze Videos
https://t.me/kurze_Vids/4126
- aussagekräftig
- schnell zu finden
- unterhaltsam



14.7.2023: Den CBDC-Chipp braucht es nicht:
CBDCs sind eine Lösung für ein Problem, das wir nicht haben, und sie wollen es uns unter die Haut implantieren

https://uncutnews.ch/cbdcs-sind-eine-loesung-fuer-ein-problem-das-wir-nicht-haben-und-sie-wollen-es-uns-unter-die-haut-implantieren/


Bei CBDC-chipps geht es NICHT um Gesundheit 14.7.2023: sondern um die Spionage+Weltherrschaft:
Zentralbanker planen CBDC-Chipimplantate

Davor warnt der deutsche Wirtschaftswissenschaftler Prof. Richard Werner. Durch die «Pandemie» und die damit verbundenen «Impfpässe» seien die Zentralbanker diesem Endziel einen wichtigen Schritt näher gekommen.

https://transition-news.org/zentralbanker-planen-cbdc-chipimplantate




25.7.2023: Schweizer Fernsehen Suisse Romande in Lausanne 2016: Der oberkriminelle WEF-Schwab hat 2016 angekündigt, die Leute werden 2026 gechippt sein
und das ist somit sicher KEINE Verschwörungstheorie, du dummer Faktenchecker von Schraven in Bottrop du Mossad-Arschl.
Video-Link: https://t.me/Ungeimpfte_Schweiz_kennenlernen/58525

WATCH: In a 2016 interview with Radio Télévision Suisse, World Economic Forum founder, Klaus Schwab, asserts that humans will have microchips implanted in their brains, and under their skin, by 2026.

But they call us conspiracy theorists!




Marketing für Chipping am 2.8.2023: "Die Gesundheit überwachen":
Propaganda zur Förderung der Akzeptanz von implantierter Chips: „Immer mehr Menschen werden tragbare Geräte nutzen, um ihre Gesundheit zu überwachen“

https://uncutnews.ch/propaganda-zur-foerderung-der-akzeptanz-von-implantierter-chips-immer-mehr-menschen-werden-tragbare-geraete-nutzen-um-ihre-gesundheit-zu-ueberwachen/




Chipping im 4R am 20.8.2023: wird vorbereitet als Voraussetzung zum Zugang zum digitalen EU-Geld der EU-Zentralbank (central bank digital currency - CBDC)
IMPORTANT: No longer a conspiracy theory!
https://t.me/Ungeimpfte_Schweiz_kennenlernen/60967
Insider German banker explains the plan to microchip everyone for access to CBDCs…



Das Hirn chippen am 4.9.2023: Es fängt mit Gelähmten an, die durch Gedanken Aktionen ausführen können
El foro económico mundial promocionando implantes cerebrales ¿por qué será?
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.09.2023 07:35]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/77204




NIE chippen 6.9.2023: Anti-Chippers sollen gefährlich sein:
"Anti-Chippers sind die neueste Gruppe von Menschen, über die wir uns jetzt Sorgen machen müssen"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.09.2023 12:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/77361
..so titelt das von Schwarzen geführte Afru.com 2021 (https://afru.com/anti-chippers/). "Anti-Chippers" nennen sie Leute, die kritisch zu Chip-Implantate stehen.
"Sie sind paranoid, glauben nicht an die Wissenschaft, viele haben weiße, rassistische Tendenzen, und vor allem wollen sie, dass du weißt, dass Mikrochip-Implantate super-duper-gruselig sind."
Und natürlich ist man nicht nur rassistisch, sondern auch noch Antisemit:
"Wenn man die Unterströmung der Anti-Chipper-Bewegung untersucht, überragt eine schreckliche Erkenntnis alle anderen: Der Antisemitismus ist die Wurzel des Übels.
Natürlich sind nicht alle Anti-Chipper Antisemiten, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass sie einer Verschwörungstheorie folgen, die von Antisemiten verbreitet wird, die Angst davor schüren, was "die Eliten" oder "die Globalisten" einem antun würden."
Was heißt es, wenn man mit den üblichen Kampfbegriffen überzogen wird?
Passend dazu:
👁 Digitales Gefängnis: Teil 1 (https://www.expresszeitung.com/ausgabe-51-digitales-gefaengnis-china-als-versuchslabor-fuer-den-westen-teil-1-2/ez10051.1) | Teil 2 (https://www.expresszeitung.com/ausgabe-52-digitales-gefaengnis-china-als-versuchslabor-fuer-den-westen-teil-2-2/ez10052.1)




Chippen beim WEF zur Ausrottung 7.10.2023: Schwab will die Menschheit umbringen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.10.2023 12:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/79949

IHR WERDE EINER GEN-THERAPIE UNTERZOGEN, GECHIPPT, TOTAL ÜBERWACHT, ENTWAFFNET, KRANK UND SCHWACH UND ZEUGUNGSUNGFÄHIG GEMACHT UND SOMIT STEP BY STEP AUSGEROTTET

Diese Worte richten sie an das Menschenvieh und sicher nicht an ihre Matrix-Fürsten und Superreichen Freunde.

Klaus Anal Schwab: "Internet of Bodies", um Euch alle miteinander zu verbinden. Du wirst gechipt sein. Du wirst nichts besitzen. Du wirst glücklich sein.

Mit "Du" meint er nicht die selbsternannten Eliten - sondern die Menschen, welche sie als Menschenvieh bezeichnen. Die Queen, Rockefellers, Rothschilds, Gates, Clintons, Bezos, die Billionäre und Milliardäre dieser Welt sind sicher nicht gemeint.

Wenn Klaus Anal Schwab seinen Milliardärs-Freunden sagen würde, ich will euch chippen und euch enteignen, würden sie ihn noch vor dem Morgengrauen eliminieren. Nein, nein Klaus Anal Schwab und seine Freunde wissen genau, wer mit "Du" gemeint ist.

Vivoterra - Die Schatzkammer des Wissens | Bitte Kanal abonnieren und Teilen 🙏 t.me/Vivoterra





Kinder chippen mit Apple 21.10.2023: gratis - damit Kinder offiziell vor Kinderhandel geschützt sein sollen - klarer Verdacht: Datenverkauf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.10.2023 15:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/81096
Victory News Network (VNN) @VictoryNewsNet

Tim Ballard, Gründer von Operation Underground Railroad, sagt, dass das Mikrochippen Ihrer Kinder der beste Weg ist, um sie vor Menschenhandel zu schützen.
Viele Eltern stehen der neuen Technologie jedoch skeptisch gegenüber und wollen wissen, warum Apple die Implantate kostenlos anbietet.
Apple Sichere Spur ROT Anti-Human Trafficking Org arbeitet mit Apple zusammen, um kostenlose Mikrochip Tracking Implantate für Kinder bereitzustellen.
"Nach dem, was ich gesehen habe, bin ich davon überzeugt, dass dieses Mikrochip-Programm die einzige Möglichkeit ist, unsere Kinder im digitalen Zeitalter effektiv zu schützen. Lass deine Kinder jetzt chippen!"
Tim Ballard, Gründer der Operation Underground Railroad
Es war ja absehbar, auf was sie mit "The Bullshit of Freedom" hinaus wollten, aber das Tempo, mit der sie nun die Katze aus dem Sack lassen, ist echt zackig.
https://t.me/Selbstdenkerpflege


orig. English:
Victory News Network (VNN)
Tim Ballard, founder of Operation Underground Railroad, says that microchipping your children is the best way to protect them from human trafficking. However, many parents are skeptical of the new technology, and want to know why Apple is offering the implants free of charge.





Chippen 23.10.2023: Verdacht: Grundeinkommen gegen Chippen - Whistleblower Professor Richard Werner vom WEF
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/81209

Ehemaliger WEF-Mitarbeiter packt aus: Der schockierende Plan hinter CBDCs!"‼️
Der Ökonom und ehemalige „Global Leader for Tomorrow“ des WEF, Professor Richard Werner, der mittlerweile als Whistleblower agiert, legt dar, wie CBDCs laut seinen Quellen letztlich auf Mikrochips gespeichert werden könnten, die unter die Haut eingepflanzt werden.
Werner erklärt, dass das bedingungslose Grundeinkommen als Köder dienen könnte, um Menschen zu solch einem gravierenden Eingriff in ihre Freiheitsrechte, Privatsphäre und körperliche Selbstbestimmung zu bewegen.
🇺🇸 Video in kompletter Länge Komplettes Video (https://www.youtube.com/watch?v=acBcLPlsqyA)




27.10.2023: WORLD ECONOMIC FORUM 2022: Der CEO von Nokia behauptet, bis 2030 sind alle gechippt
Smartphones werden überflüssig werden. Bis 2030 werden alle Technologien direkt in unseren Kórper integriert sein." - Pekka Lundmark, Präsident und CEO von Nokia
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/81546




München 5.12.2023: Grosse Werbung behauptet das Chippen für alle im Jahre 2037
Werbung für "ID2020" in München

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/84214
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.12.2023 14:49]




Musk-Projekt seiner Firma "Neuralink" am 30.1.2024: Chip im Hirn eingesetzt: Gedanken bedienen ein Handy etc.:
Elon Musk sieht Ergebnisse nach Gehirnimplantat "vielversprechend"
https://www.suedtirolnews.it/chronik/musk-start-up-implantiert-ersten-chip-in-menschlichem-gehirn

Musk-Start-up implantiert ersten Chip in menschlichem Gehirn
Elon Musks Medizintechnik-Firma Neuralink hat ihr Gehirn-Implantat zum ersten Mal einem Menschen eingesetzt. Der Patient erhole sich nach dem Eingriff am Sonntag gut, schrieb der Tech-Milliardär am Montag auf seiner Online-Plattform X. Das Implantat von Neuralink soll es ermöglichen, durch Gedanken ein Smartphone zu bedienen – und darüber auch andere Technik. Auch weitere Unternehmen und Forscher arbeiten an solchen Verfahren.



Musk hat schon viele Tiere gechippt am 5.2.2024: Der 2cm-Chip ist anegblich auch eine Folter:
Elon-Musk-Image bröckelt: In seinem «Neuralink-Labor wurden 1500 Tiere extremem Leid ausgesetzt und getötet»


https://transition-news.org/elon-musk-image-brockelt-in-seinem-neuralink-labor-wurden-1500-tiere-extremem

Fototexte:
-- Neuralink hat mindestens 1500 Tiere, darunter Schafe und Schweine, auf der Suche nach einem Chip getötet ...
-- Dieser Chip, dem der Name «Telepathy» gegeben wurde und einen Durchmesser von etwas mehr als 2 cm hat, soll es Menschen ermöglichen, Geräte mit ihren Gedanken zu steuern; Quelle: Daily Mail
-- Das Foto zeigt einen Affen, dem der Neuralink-Chip ins Gehirn implantiert wurde, beim Spielen eines Videospiels; Quelle: Daily Mail

Der Artikel:

Die grausamen Tierversuche, die durchgeführt wurden, um Elon Musks Neuralink-Projekt zum Leben zu erwecken, beinhalten das Bohren von Löchern in die Köpfe von Affen und das Füllen dieser Löcher mit Klebstoff, wie «Daily Mail» berichtet. Wie hehr sind die Ziele, die Musk verfolgt, wirklich?

Kürzlich wurde berichtet, dass das es der Firma Neuralink von Tesla-Gründer und X-Chef Elon Musk gelungen sein soll, dem erstem Menschen ein Gehirn-Implantat einzusetzen. Dem 52-jährigen Multimilliardär zufolge seien die ersten Ergebnisse vielversprechend. Mit dem Implantat sollen Menschen nur durch Gedanken etwa ein Smartphone bedienen können.

Rein technisch gesehen mag es manchen faszinieren, was Elon Musks Startup hier «vollbracht» hat. Doch ist dies wirklich das, was die Menschheit braucht und wofür Unmengen an Geld ausgegeben werden sollte? Und was sagt das über Musk aus, der sein Geld in so ein Projekt fliessen lässt?

Interessant in diesem Zusammenhang ist etwa die Dokumentation «DeMUSKierung: Elons technokratischer Traum» von der Expresszeitung. Darin wird aufgezeigt, wie sich Musk als libertärer Visionär inszeniert und wie «Aufgewachte» durch seine Übernahme von Twitter die Wiederkehr der Meinungsfreiheit erwarten.

Doch bei genauem Hinsehen erscheine «eine Kluft, aus der die Frage springt, wer Elon Musk eigentlich wirklich ist und welche Rolle er in wessen Spiel spielt».

Dass Musk nicht so hehre Ziele verfolgt, wie man denken könnte, darauf lässt auch ein Bericht schliessen, den Daily Mail jetzt veröffentlichte und in dem es um seine besagte Firma Neuralink mit Hauptsitz im texanischen Austin geht.

Die Headline des Artikels lautet: «Inside Elon Musk’s Neuralink lab where 1500 animals have been killed and test monkeys were subjected to ‹extreme suffering›» (Einblicke in das Neuralink-Labor von Elon Musk, in dem 1500 Tiere getötet und Testaffen «extremem Leiden» ausgesetzt wurden). Das gehe aus Dokumenten hervor, «die das Physicians Committee for Responsible Medicine (PCRM), einer Kampagnengruppe, in die Hände bekommen hat».


; Quelle: Daily Mail


Zu den gequälten Tieren gehörten derweil nicht nur Schafe und Schweine, sondern auch Affen. Dabei wurden, wie Dailymail.com schreibt, «auf der Suche nach einem Chip, der es Menschen ermöglicht, Geräte mit ihren Gedanken zu steuern, die Testaffen bis zu zehnmal an ihren Schädeln operiert, bevor sie während der Testphase eingeschläfert wurden». Und weiter:

«Die Chirurgen bohrten in ihre Köpfe, und die Implantate wurden an ihren Gehirnen befestigt, aber sie passten nicht richtig, so dass sie nach aussen ragten ... Die grausamen Tierversuche ... beinhalten das Bohren von Löchern in die Köpfe von Affen und das Füllen dieser Löcher mit Klebstoff ... [Dabei] verwendete das Unternehmen ‹Bioglue›, um die Löcher in den Köpfen der Affen nach den Operationen zu flicken.»


Auch gehe aus den Todesberichten hervor, dass den Affen Teile ihrer Gliedmassen amputiert und sie eingeschläfert worden seien, nachdem sie wiederholt erbrochen und Durchfall gehabt hätten. In den Todesberichten heisse es etwa zu einem der Affen, bekannt als «Tier 8», dass ihm «mehrere Fingerspitzen amputiert» worden seien und er «im ersten Lebensjahr Durchfall» gehabt habe. Daily Mail weiter:

«Während Musk Berichten zufolge sagte, er wolle, dass die Testaffen in einem ‹Affen-Taj Mahal› leben, zeigen Fotos, die Daily Mail vom UC Davis-Labor erhalten hat, eine weitaus krassere Realität mit kleinen, übereinander gestapelten Metallkäfigen.»

Auch habe es in einem «Protokoll für die Verwendung und Pflege von Tieren» geheissen, dass die Tiere gezwungen werden können, in einem «Stuhl» zu sitzen, der als «Plastikbox» definiert sei und sie in eine aufrechte Position zwinge.

Dabei habe man sich auch die Möglichkeit offen gehalten, ein Tier zu betäuben und ihm ein Halsband anzulegen, um es in seiner Position zu halten für den Fall, dass es seinen Kopf nicht durch die Nackenplatte des Boxenstuhls stecken wollte. In einer beunruhigenden Passage des Dokuments heisse es:

«Die Tiere werden an einem einzigen Tag für maximal fünf Stunden an den Stuhl gefesselt. Sie können an einem einzigen Tag mehrmals am Stuhl fixiert werden. Die Ruhigstellung kann jeden Tag, auch an Wochenenden, erfolgen.»

Dem Physicians Committee for Responsible Medicine (PCRM) zufolge solle die Öffentlichkeit aber auch unabhängig von den grausamen Tierversuchen skeptisch gegenüber den Behauptungen von Musk sein. So habe Musk «die Öffentlichkeit seit langem über die angeblichen Entwicklungen von Neuralink in die Irre geführt». Zwar hat der 52-Jährige vor wenigen Tagen geprahlt:

«Stellen Sie sich vor, Stephen Hawking könnte schneller kommunizieren als eine Schnellschreiberin oder ein Auktionator. Das ist das Ziel.»

Doch «Musks wahre Absichten für Neuralink sind beunruhigend klar», so das PCRM. So habe er wiederholt gesagt, dass das Ziel des Unternehmens darin bestehe, «eine Symbiose mit künstlicher Intelligenz zu erreichen». Und das stimme nicht unbedingt mit der Entwicklung von Behandlungen für Patienten überein.

Bereits Anfang 2022 berichtete Transition News übrigens, dass Elon Musks vorgeworfen worden sei, seine Neuralink-Gehirnchip-Tests hätten 15 von 23 Affen getötet und dass den Tieren vor ihrem Ableben «extremes Leid» zugefügt worden sei.





Chippen am 14.2.2024: Neues Patent von Microsoft:
Microsoft patentiert eine Methode, um "den menschlichen Körper zu computerisieren" und ihn als Kanal für die Energieübertragung, Datenüberwachung und -steuerung zu verwenden
https://telegra.ph/Microsoft-patentiert-eine-Methode-um-den-menschlichen-Körper-zu-computerisieren-und-ihn-als-Kanal-für-die-Energieübertragung-Dat-02-10
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/88403
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.02.2024 17:49]





Musk lässt chippen am 21.2.2024: Elon Musk: Neuralink-Patient kann Computermaus durch Gedanken steuern

https://exxpress.at/elon-musk-neuralink-patient-kann-computermaus-durch-gedanken-steuern/




https://de.rt.com/gesellschaft/196983-versuchsperson-kann-computermaus-mit-gehirnimplantat/





Chip im Hirn am 24.2.2024: Bei der Forschung bei Musk wurden angeblich 1500 Versuchstiere gefoltert und dann getötet
https://t.me/standpunktgequake/134490

Einblick in Elon Musks Neuralink-Labor, in dem 1.500 Tiere getötet und Testaffen "extremem Leiden" ausgesetzt wurden.
Elon Musk behauptete, diese Woche zum ersten Mal erfolgreich ein Neuralink-Implantat in einen Menschen eingesetzt zu haben.
DailyMail konnte enthüllen, dass die Testaffen bis zu 10 Mal an ihren Schädeln operiert wurden, bevor sie während der Testphase eingeschläfert wurden.
Neuralink hat mindestens 1.500 Tiere, darunter Schafe und Schweine, auf der Suche nach einem Chip getötet, der es Menschen ermöglicht, Geräte mit ihren Gedanken zu steuern.
Musk der geisteskranke Psychopath, der uns allen einen Chip ins Gehirn einpflanzen und uns ans internet anschließen will! Natürlich 100% von der Gegenseite und ein Kumpel von Bill Gates!
👉 https://t.me/waswirklichist/1547
Quelle: http://tinyurl.com/5cv55zeh




<<         >>

Teilen/share:

Facebook



Fotoquellen







  Epoch Times online, Logo    RT
                              deutsch online, Logo   Watson
                              online, Logo   Politische
                              Pionierpartei Österreich online, Logo     Recherchenetzwerk Satanismus+rituelle
                              Gewalt        Facebook Logo   VK online, Logo   YouTube
                              online, Logo  
Berliner Zeitung
                              online, Logo 
Pravda-TV online, Logo   
Index ex purgatorius Blog, Logo   Flightradar24 online, Logo   El Ojo del Perú
                              online, Logo   Crónica Viva del Perú online, Logo  
Newspunch online, Logo  

^